TURNVEREIN BISCHOFSZELL

 

      

 
 

Turnshow

Das Highlight für die Turnerinnen war in diesem Jahr definitiv die Unterhaltung mit dem Motto „Hilfe, ich bin Single“. Von unserer Riege wurden vier Übungen einstudiert. Die Kids sowie die Mädchen der Kategorie 1-4 zeigten jeweils eine wunderbare Bodenübung. Die Kategorie 1 faszinierte das Publikum mit Sprung, Balken und Boden. Eine Airtrack- und Tanzübung wurde von der Kategorie K5-KD, Raphael, Robin, Marco und ihren Leitern Karin und Dani präsentiert. Auch diese Übung kam beim Publikum sehr gut an. Natürlich wurde auch fleissig gearbeitet. Vor, während und nach den Vorführungen wurden alle ab K5 mit unterschiedlichen Arbeiten eingedeckt. Wie zum Beispiel: Ein- und Umrichtern der Bühne, im Service und beim Aufräumen. Ebenfalls haben viele Eltern feine Kuchen und Torten gebacken, die wir in der Kaffeestube verkaufen durften. Herzlichen Dank!

 

Schweizermeisterschaft in Bern

Dieses Jahr durften wir wieder seit einigen Jahren an der Schweizermeisterschaft teilnehmen. Sie fand am 28./29. Oktober in Bern statt.

Die Zusammenstellung eines Teams besteht aus fünf Turnerinnen und zwei Ersätze. Im Team Thurgau qualifizierten sich Stefanie Hartmann (K7) und Jasmine Bruderer (KD). Linda Eggenberger qualifizierte sich als erster Ersatz bei den Damen. Mit etwas mehr Nervosität wie an einem anderem Wettkampf zeigten sie gute Resultate.

 

Thurgauermeisterschaft in Tägerwilen, 26. und 27. August 2017

Für die meisten Turnerinnen ist dies der letzte Wettkampf in dieser Saison. Das heisst, die Turnerinnen und Raphael geben nochmal ihr Bestes!

Am Samstag absolvierten die kleinsten Turnerinnen (Kategorie 1 und 2) ihren Wettkampf, sowie alle Turner.

Yana Hengartner erturnte in der Kategorie 1 den 10. Rang von insgesamt 110 Konkurrentinnen und durfte eine verdiente Auszeichnung entgegennehmen. Ihre Turnkolleginnen Sofia Maric (Rang 26) und Sandrine Klausnitzer (Rang 38) erturnten ebenfalls einen Rang in den Auszeichnungen.

Für Raphael Keller reichte es an diesem Tag leider nicht für eine Auszeichnung, da die Konkurrenz besonders stark war.

Sehr gut waren am Sonntag die Turnerinnen der Kategorie 3. Von sieben jungen Sportlerinnen erreichten fünf einen Rang in den Auszeichnungen. Die beste Turnerin war Mara Steiner auf Rang 6. Vier Ränge weiter hinten Celine Brühlmann. Auf Rang 13 Jasmin Righetti, Lucia Frieden auf Rang 16 und die letzte Auszeichnung erturnte sich Annika Ehrbar auf Rang 19. Tolle Leistung!

In der Kategorie 4, die ihren Wettkampf ebenfalls am Sonntag absolvierten, durfte Ladina Flury von insgesamt 91 Turnerinnen eine Auszeichnung entgegennehmen. Sie erturnte den 34. Rang.

 

Nun ist die Wettkampfsaison für die meisten Turnerinnen beendet und es wird nun bald mit dem Üben für die Turnershow begonnen, die im November stattfinden wird.

Für Stefanie Hartmann (K7) und Jasmine Bruderer (KD) ist die Wettkampfsaison noch nicht beendet. Sie werden im Oktober an der Schweizermeisterschaft in Bern teilnehmen. Wir wünschen ihnen an diesem Tag besonders viel Glück und Erfolg.

 

K1:   (10.) Hengartner Yana    (Sprung: 9.25, Reck: 9.05, Boden: 9.15)

K1:   (26.) Maric Sofia    (Sprung: 9.10, Reck: 9.00, Boden: 8.80)

K1:   (38.) Klausnitzer Sandrine    (Sprung: 9.00, Reck: 9.00, Boden: 8.60)

K3:   (6.) Steiner Mara    (Sprung: 9.00, Reck: 9.10, Boden: 9.50, Ring: 9.15)

K3:   (10.) Brühlmann Celine    (Sprung: 9.10, Reck: 9.15, Boden: 9.20, Ring: 9.10)

K3:   (13.) Righetti Jasmin:    (Sprung: 9.10, Reck: 9.20, Boden: 9.35, Ring: 8.85)

K3:   (16.) Frieden Lucia:    (Sprung: 9.00, Reck: 9.35, Boden: 8.90, Ring: 9.10)

K3:   (19.) Ehrbar Annika:    (Sprung: 8.65, Reck: 9.35, Boden: 9.05, Ring: 9.20)

K4:   (34.) Flury Ladina:    (Sprung: 8.55, Reck: 9.35, Boden: 9.30, Ring: 8.65)

 

 

Turnfest Reichenbach und Rikon

Gerne blicken wir auf zwei gelungene Turnfeste zurück…

Am Freitag, 16. Juni 2017 hiess es Taschen packen und los geht’s nach Reichenbach im Kandertal. Voller Freude und Elan, mit viel Proviant, isotonische Kühlgetränke versteht sich, machten sich die 9 Einzelkämpfer/innen auf den Weg.

Da unsere technische Leiterin uns beim falschen Einzelwettkampf angemeldet hat, durften wir Disziplinen wie Steinstossen und Unihockeyslalom bestreiten. Ging nicht bei allen gleich gut, gell Dani! Trotz allem konnten gleich 3 Bischofszeller eine Auszeichnung holen. Auf dem 7. Rang Linda Eggenberger, auf dem 10. Rang Stefanie Hartmann und auf dem 21. Rang Rinaldo Monn. Gratulation!

Mit grosser Freude begrüssten die Einzelturner/innen am Samstagmorgen den Rest unseres Vereins, welche mit dem Car angereist sind. Leider lief der 3-teilige Vereinswettkampf nicht ganz so gut wie erhofft. Mit einer Note von 7.37 bei der Gerätekombi, 8.59 an den Schaukelringen und 8.50 am Boden landeten wir in der 2. Stärkeklasse auf dem 23. Rang von insgesamt 26 teilnehmenden Vereinen. Trotz nicht ganz so gutem Wettkampf liessen sich die Turner/innen nicht die Stimmung vermiesen. Die Atmosphäre und der Zusammenhalt an diesem Turnfest war super. Das Wetter spielte auch mit, und so gönnten sich einige eine Abkühlung im nahegelegenen Weiher. Beim Festhütten 5-Kampf konnten nicht alle gleich lang mithalten.

Am Sonntag traten wir dann nach der Schlussvorführung die Heimreise an.

Das 2. Turnfest war ein bisschen grösser…auch unsere Turnerschar war grösser. Mit insgesamt 48 Turnerinnen und Turner reisten wir am Samstag, 24. Juni 2017 nach Rikon im Tösstal, wo wir am Zürcher Kantonalturnfest unseren Wettkampf bestritten. Diesmal kam nebst der Geräteriege auch die Leichtathletikriege mit. Motiviert absolvierten wir unsere 10 Disziplinen…mit Erfolg! Mit einer Punktzahl von sage und schreibe 26.69 erreichten wir in der 2. Stärkeklasse den 12. Rang von insgesamt 23 Vereinen. Wir konnten uns bei jedem Gerät steigern (Gerätekombination 8.24, Schaukelring 8.64 und Boden 8.99). Die Traumnote von 9.63 erzielten unsere Leichtathleten im Speer. Nachdem wir auf unsere super Leistung angestossen hatten, gingen wir gemeinsam zum Zeltplatz. Mit erschwerten Bedingungen, wasserspritzende Nachbarn von allen Seiten, schafften wir es jedoch in kurzer Zeit unser Zelt aufzubauen.

Am Sonntagmorgen beim Festumzug durfte sich unsere Fahne ganz vorne einreihen. Unser Fähnrich Martin sowie die Hornträgerinnen Anastasia und Vivienne machten eine sehr gute Figur. Ein bisschen früher als gedacht reisten wir dann zufrieden wieder nach Bischofszell.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich ganz herzlich bei allen Wertungsrichtern des Turnvereins Bischofszell, die an diesen beiden Turnfesten im Einsatz waren, bedanken.

Am 1. Wochenende stand Roman Hemmerle (WR Fachtest Korbball) im Einsatz. Am 2. Wochenende stellten sich Karin Keller (WR Vereinsgeräteturnen) und Simone Schmid (WR Leichtathletik) zur Verfügung.

Vielen Dank nochmals. Ohne euch wäre eine Turnfestteilnahme nicht möglich.

Ich freue mich schon aufs nächste Jahr.

Turnergruss,

Linda

 

Sommercup in Altnau, 11. Juni 2017

Am 11. Juni fand ein weiterer Qualifikationswettkampf statt. Dies war ein Wettkampf an dem nur die Turnerinnen ihr Können zeigen durften.

Yana Hengartner erturnte in der Kategorie 1 den 22. Rang, von insgesamt 100 Konkurrentinnen und durfte eine Auszeichnung entgegennehmen. Den Rang 24 erreichte Sandrine Klausnitzer. Zwei weitere Turnerinnen aus der Kategorie 1, Jana Ina Diniz (Rang 31) und Amaia Sturzenegger (Rang 36), durften am Schluss ebenfalls eine Auszeichnung entgegennehmen. Amaia Sturzenegger erreichte am Sprung die zweit beste Note mit 9.40!

In der Kategorie 2 duften Lena Roth (Rang 23), Nora Scherrer (Rang 26) und Anina Weber (Rang 26) von insgesamt 75 Turnerinnen eine Auszeichnung entgegennehmen.

Eine Stufe höher erreichte Celine Brühlmann den Rang 24 von insgesamt 72 Turnerinnen und durfte eine Auszeichnung mit nach Hause nehmen. Besonders gut lief es ihr am Reck. Sie erturnte die zweit beste Note mit 9.15. Ihre Turnkollegin Aliah Dedovic erreichte den 29. Rang und erhielt somit die letzte Auszeichnung.

 

Herzliche Gratulation!

 

K1:  (22.) Hengartner Yana    (Sprung: 9.0, Reck: 9.0, Boden: 8.65)

K1:  (24.) Klausnitzer Sandrine    (Sprung: 8.90, Reck: 8.80, Boden: 8.90)

K1:  (31.) Diniz Jana Ina   (Sprung: 8.90, Reck: 8.65, Boden: 8.90)

K1:  (36.) Sturzenegger Amaia    (Sprung: 9.40, Reck: 8.65, Boden: 8.30)

K2:  (23.) Roth Lena    (Sprung: 9.00, Reck: 9.05, Boden: 8.60, Ring: 8.70)

K2:  (26.) Scherrer Nora    (Sprung: 8.50, Reck: 8.95, Boden: 8.90, Ring: 8.85)

K2:  (26.) Weber Anina    (Sprung: 8.65, Reck: 9.00, Boden: 8.95, Ring: 8.60)

K3:  (24.) Brühlmann Celine    (Sprung: 9.15, Reck: 8.35, Boden: 8.90, Ring: 8.85)

K3:  (29.) Dedovic Aliah    (Sprung: 9.05, Reck: 8.20, Boden: 8.80, Ring: 8.90)

 

Interner Wettkampf in Bischofszell

Am Donnerstag, 1. Juni 2017 fand zum ersten Mal ein interner Wettkampf bei uns im Training statt. Nach dem Einrichten bereiteten sich alle Turnerinnen der Kategorie auf zwei Geräte vor. Die K1er zeigten ihr Können am Reck und Boden. Die Turnerinnen der Kategorie 2 bis 4 durften ihre Übungen am Boden und an den Ringen zum Besten geben. Nicole Obertüfer, Linda Eggenberger, Sharon Liptai und Karin Keller waren als Wertungsrichter im Einsatz und bewerteten alle Übungen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

Die erhaltenen Noten der Turnerinnen wurden am Schluss des Abends zusammengerechnet und eine Gesamtrangliste über alle vier Kategorien erstellt. Besonders gelungen sind die Übungen von Celine Brühlmann(K3). Die an anderen Wettkämpfen vorhandene Nervosität blieb an diesem internen Wettkampf aus und sie konnte zum ersten Mal perfekt geturnte Übungen zeigen. Wohlverdient holte sie sich den ersten Platz. Auch Yana Hengartner(K1) turnte sehr gut. Sie erreichte die gleiche Punktzahl wie Celine und durfte ebenfalls zuoberst aufs Treppchen steigen. Eileen Bösch (K1) erreichte den dritten Rang mit 0.3 Punkten Rückstand auf Celine und Yana.

Allgemein war es ein sehr toller Abend. Die Übungen der Turnerinnen wurden in ihrem vertrauten Umfeld bewertet. Dies reduzierte die Nervosität, welche sich sonst meistens an den Wettkämpfen bemerkbar macht. Die Übungen wurden viel besser geturnt als sonst an den Wettkämpfen. Natürlich durften auch die Eltern zuschauen kommen, was die Kinder noch mehr anspornte, tolle Übungen zu zeigen. Aufgrund dieser Erfahrungen werden in nächster Zeit bestimmt wieder einen solchen internen Wettkampf durchführen. Das nächste Mal aber mit anderen Geräten, um es weiterhin spannend zu machen.

Hier alle Resultate der Turnerinnen:

1.   Rang         Celine Brühlmann (K3)        Ring: 9.05       Boden: 9.30    Total: 18.35

1.   Rang         Yana Hengartner (K1)           Reck: 9.25      Boden: 9.10    Total: 18.35

3.   Rang         Eileen Bösch (K1)                 Reck: 9.30      Boden: 8.75    Total: 18.05

4.   Rang         Jana Ina Diniz (K1)                 Reck: 9.05       Boden: 8.90     Total: 17.95

4.    Rang         Sandrine Klausnitzer (K1)      Reck: 9.20       Boden: 8.75     Total: 17.95

6.   Rang         Mara Steiner (K3)                   Ring: 9.00       Boden: 8.85     Total: 17.85

6.   Rang         Amaia Sturzenegger (K1)       Reck: 9.20       Boden: 8.65     Total: 17.85

8.   Rang         Jasmin Righetti (K3)               Ring: 9.00       Boden: 8.65     Total: 17.65

9.   Rang         Nina Hegglin (K1)                   Reck: 8.70       Boden: 8.90     Total: 17.60

10. Rang         Lorena Herzog (K1)                Reck: 8.75       Boden: 8.80     Total: 17.55

11. Rang         Annika Ehrbar (K3)                 Ring: 8.85       Boden: 8.65     Total: 17.50

11. Rang         Lara Kurtzius (K1)                   Reck: 9.05       Boden: 8.45     Total: 17.50

13. Rang         Leandra Flury (K1)                  Reck: 9.05       Boden: 8.40     Total: 17.45

14. Rang         Lucia Frieden (K3)                  Ring: 8.75       Boden: 8.60     Total: 17.35

15. Rang         Pascale Germann (K3)           Ring: 8.70       Boden: 8.60     Total: 17.30

16. Rang         Ruth Krähenmann (K2)           Ring: 8.65       Boden: 8.60     Total: 17.25

17. Rang         Gesina Grünenfelder (K2)       Ring: 8.80       Boden: 8.40     Total: 17.20

18. Rang         Seraina Flury (K1)                   Reck: 8.50       Boden: 8.50     Total: 17.00

19. Rang         Anina Weber (K2)                   Ring: 8.25       Boden: 8.70     Total: 16.95

20. Rang         Lena Roth (K2)                       Ring: 8.45       Boden: 8.45     Total: 16.90

21. Rang         Aisha Egger (K1)                    Reck: 8.85       Boden: 7.90     Total: 16.75

22. Rang         Ursina  Inauen (K1)                Reck: 8.30       Boden: 8.30     Total: 16.60

22. Rang         Nora Scherrer (K2)                 Ring: 8.10       Boden: 8.50     Total: 16.60

24. Rang         Aliah Dedovic (K3)                  Ring: 8.45       Boden: 8.10     Total: 16.55

25. Rang         Ladina Flury (K4)                    Ring: 8.10       Boden: 8.40     Total: 16.50

26. Rang         Janaina Fernandez (K2)         Ring: 7.95       Boden: 7.65     Total: 15.60

27. Rang         Lena Bieri (K2)                        Ring: 7.25       Boden: 8.10     Total: 15.35

28. Rang         Elisa Cavaliere (K4)                Ring: 8.30       Boden: 6.50     Total: 14.80

 

Frühjahrsmeisterschaft in Aadorf, 29./ 30. April 2017

Am 29. und 30. April fand in Aadorf die Frühjahrsmeisterschaft statt. Die Turnerinnen der Kategorie 1 und 2 durften ihr Können am Samstag präsentieren. Besonders gut lief es bei unseren kleinsten Turnerinnen. Vier Turnerinnen durften eine Auszeichnung entgegen nehmen. Die beste Turnerin war Yana Hengartner auf Rang 11. Sofia Maric erreichte den Rang 38 und die beiden Turnerinnen Jana Ina Diniz und Sandrine Klausnitzer erturnten den Rang 47. Eine Stufe höher, in der Kategorie 2, erreichte Nora Scherrer den Rang 33 von insgesamt 92 Konkurrentinnen. Ruth Krähenmann erturnte den Rang 35 und durfte wie ihre Turnkollegin Nora Scherrer eine Auszeichnung entgegen nehmen.

Raphael Keller zeigte seine Übungen ebenfalls am Samstag. Wie am Testwettkampf erreichte er am Schluss des Wettkampfes den 4. Rang und durfte eine verdiente Auszeichnung entgegen nehmen.

Am Sonntag hiess es für die restlichen Kategorien, ihren Wettkampf zu meistern. In der Kategorie 3 erreichte Celine Brühlmann, von insgesamt 80 Turnerinnen, den 12. Rang und durfte eine Auszeichnung entgegen nehmen. Jasmin Righetti durfte ebenfalls eine Auszeichnung entgegennehmen. Sie erturnte den 30. Rang. Jasmine Bruderer erreichte bei den Damen den 5. Schlussrang und durfte ebenfalls eine Auszeichnung mit nach Hause nehmen.

 

Herzliche Gratulation für eure Resultate!

 

K1:  (11.)    Hengartner Yana    (Sprung: 9.00, Reck: 9.10, Boden: 9.10)

K1:  (38.)    Maric Sofia    (Sprung: 8.70, Reck: 8.95, Boden: 9.10)

K1:  (47.)    Diniz Jana Ina    (Sprung: 8.90, Reck: 8.50, Boden: 9.00)

K1:  (47.)    Klausnitzer Sandrine    (Sprung: 8.95, Reck: 8.75, Boden: 8.70)

K2:  (33.)    Scherrer Nora    (Sprung: 8.95, Reck: 8.65, Boden: 8.60, Ring: 8.60)

K2:  (35.)    Krähenmann Ruth    (Sprung: 8.90, Reck: 8.35, Boden: 8.70, Ring: 8.75)

K3:  (12.)    Brühlmann Celine    (Sprung: 9.30, Reck: 8.70, Boden: 9.05, Ring: 9.05)

K3:  (30.)    Righetti Jasmin    (Sprung: 9.20, Reck: 8.10, Boden: 8.85, Ring: 9.20)

KD:  (5.)     Bruderer Jasmine   (Sprung: 9.05, Reck: 8.10, Boden: 9.55, Ring: 9.15)  

K6:  (4.)      Keller Raphael    (Sprung: 9.15, Barren: 8.55, Reck: 9.30, Boden: 9.05, Ring: 9.10)

         

Trainingslager Widnau 2017

In diesem Jahr ging es wiedermal nach Widnau. Die Anreise der Teilnehmenden erfolgte selbstständig, so trafen wir uns voller Vorfreude um 8:00 Uhr vor der Turnhalle.

Nur kurze Zeit später war die Halle für den Turnbetrieb fertig eingerichtet. Sofort begann das Programm und wir starteten mit viel Energie in eine Woche mit vielen kleinen und grossen Erfolgserlebnissen. Es wurden viele neue Elemente eingeübt und die alten wurden gefeilt und perfektioniert.

An zwei Tagen wurde unser Leiterteam tatkräftig vom J&S Experte Markus Züblin, der und als Impulstrainer zur Verfügung stand, unterstützt. Dank seiner Hilfe wurden den Leitern andere Herangehensweisen an ein Element gezeigt und somit einige Probleme gelöst. Am Donnerstag besuchte uns die Physiotherapeutin Simone Schmid. Gross und klein durfte sich von ihr behandeln lassen.

An den Abenden spielten jeweils zwei der älteren Turner/innen mit K1 bis K4 draussen verschiedene Spiele, wie zum Beispiel Schnitzeljagd, «Sunne, Mond und Stern» oder verschiedene Fangisformen. Die Stimmung untereinander war ausgelassen.

Mit Freude schauen wir nun auf eine gelungene Woche zurück und fühlen uns für die Saison bereit.

 

Testwettkampf in Erlen, 25./ 26. März 2017

Nun ist es wieder soweit. Die Wettkampfsaison hat soeben mit dem Testwettkampf begonnen, den wir als Riege organisierten. Es war ein tolles und sehr gelungenes Wochenende, welches ohne die erfolgreiche Mitarbeit unserem OK Team, den Turnerinnen und viele Eltern nicht möglich gewesen wäre. Vielen herzlichen Dank für eure Einsätze!

Am Samstag absolvierten die Turnerinnen der Kategorien 1, 2, 3 und 4 ihren Wettkampf. Für viele Turnerinnen und Turner war dies der erste Wettkampf in der höheren Kategoriestufe oder für die Kategorie 1 sogar der erste Wettkampf. Aufregung und Nervosität waren sicherlich bei den meisten vorhanden.

Sandrine Klausnitzer erreichte in der Kategorie 1 den Rang 20, von insgesamt 95 Turnerinnen und durfte eine Auszeichnung entgegennehmen. Ebenso durften Celine Brühlmann und Anika Ehrbar, die in der Kategorie 3 starteten, eine Auszeichnung entgegennehmen. Celine Brühlmann erturnte den Rang 22 und Anika Ehrbar den Rang 29.

Die Turnerinnen der Kategorien 5, 6, 7, Damen und Raphael durften ihre Übungen am Sonntag präsentieren. In der Kategorie Damen erturnte Jasmine Bruderer einen Rang in den Auszeichnungen. Sie erreichte von insgesamt 9 Turnerinnen den 4. Rang. Auch Raphael Keller hatte einen sehr guten Wettkampf. Er erreichte den Rang 4, von insgesamt 12 Turnern und durfte ebenfalls eine Auszeichnung entgegennehmen.

 

Herzliche Gratulation für eure Leistungen!

 

K1:  (20.) Klausnitzer Sandrine    (Sprung: 8.65, Reck: 9.40, Boden: 8.80)

K3:  (22.) Brühlmann Celine    (Sprung: 9.00, Reck: 8.50, Boden: 9.00, Ring: 9.10)

K3:  (29.) Ehrbar Anika    (Sprung: 9.00, Reck: 8.85, Boden: 8.40. Ring: 8.85)

KD:  (4.) Bruderer Jasmine    (Sprung: 8.95, Reck: 8.35, Boden: 9.15, Ring: 8.80)

K6:  (4.) Keller Raphael    (Sprung: 9.25, Barren: 9.00, Reck: 8.90, Boden: 9.20, Ring:9.20)

 

Gruppen- und Herbstwettkampf in Steckborn 2016

Am 24. September 2016 fand in Steckborn der Gruppe- und Herbstwettkampf statt. Die besten Turnerinnen der vergangenen Saison durften an diesem Wettkampf teilnehmen. Von unserem Verein stellten wir eine Gruppe A und eine Gruppe B.

In der Gruppe B turnten diese Turnerinnen: Lena Roth (K1), Anina Weber (K1), Jasmin Righetti (K2) und Anja Grosse (K4). Sie hatten alle zusammen einen guten Wettkampf. Sie erreichten den 17. Schlussrang und durften für die gute Leistung eine Auszeichnung entgegennehmen.

In der Gruppe A starteten die Turnerinnen Alina Brülisauer (K5), Pascale Dörig (K6), Steffi Hartmann (K7) und Linda Eggenberger (KD). In dieser Gruppe lief es leider nicht so gut. Sie erturnten keinen Platz in den Auszeichnungen. Nächstes Mal dann wieder ;)

Bei Raphael Keller lief es dafür umso besser! An seinem Einzelwettkampf erreichte er von insgesamt 17 Turnern den 6. Rang und durfte eine Auszeichnung entgegen nehmen.

 

Herzliche Gratulation!

 

K6:    (6.) Keller Raphael:  (Boden: 8.40, Ring: 9.10, Sprung: 9.05, Barren: 8.95, Reck: 9.10)

 

Gruppe B:

K4:    (17.) Grosse Anja:  (Sprung: 9.35, Reck: 9.10, Boden: 9.20)

K2:    (17.) Righetti Jasmin: (Sprung: 8.90, Reck: -, Boden: 9.20)

K1:    (17.) Weber Anina: (Sprung: 8.90, Reck: 9.15, Boden: -)

K1:    (17.) Roth Lena: (Sprung-, Reck: 9.10, Boden: 8.90)

 

Trisa-Cup in Triengen, 3./4. September 2016

Wie jedes Jahr fand anfangs Herbst der Trisa-Cup im Kanton Luzern statt. Wie auch in diesem Jahr durften wir in einem Schulzimmer übernachten, da die Kategorie 6 am Samstag und die Kategorien 5, 7 und Damen ihren Wettkampf am Sonntag absolvierten.

Nach der 1 ½ stündigen Autofahrt durften unsere Turnerinnen der Kategorie 6 mit ihrem Wettkampf starten. Für Pascale Dörig reichte es am Ende für den 22. Rang, von insgesamt 55 Turnerinnen, und sie durfte somit eine Auszeichnung entgegennehmen.

Am Abend nach dem Essen besuchten wir die Bowling-Halle. Wir spielten in zwei Gruppen. „jung“ gegen „alt“. Leider hat die ältere Generation gewonnen. Herzliche Gratulation. Nach einem langen und lustigen Abend kamen wir erschöpft in unsere Unterkunft zurück. Wir waren so müde, das wir nicht einmal mehr unser traditionelles Spiel «Werwölfeln» spielten.

Nach einer kurzen Nacht durften am Sonntagmorgen die Turnerinnen der Kategorie 5 ihre Übungen zeigen. Besonders gut lief es für Alina Brülisauer. Sie erreichte den 32. Rang von insgesamt 103 Turnerinnen und durfte ebenfalls eine Auszeichnung nach Hause nehmen.

Für die Turnerinnen der Kategorie 7 und Damen hat es leider für eine Auszeichnung nicht gereicht.

 

Gratulation!

 

K5:  (32.) Brülisauer Alina:    Reck: 9.10, Boden: 9.00, Ring: 9.15, Sprung: 8.90

K6:  (22.) Dörig Pascale:    Reck: 9.10, Boden: 9.05, Ring: 8.80, Sprung: 8.95

 

Thurgauermeisterschaft in Diessenhofen 27. / 28. August 2016

Nach fünf Wochen Sommerferien ging die Wettkampfsaison mit der Thurgauermeisterschaft weiter.

Die Tuner und die Turnerinnen der Kategorie 1 und 2 absolvierten ihren Wettkampf am Samstag. Am Sonntag turnten die Turnerinnen der Kategorie 3 bis 7 / Damen.

Lena Roth erreichte in der Kategorie 1 den 16. Rang, von insgesamt 103 Turnerinnen, und durfte eine Auszeichnung entgegen nehmen. Ebenso erturnte sich Anina Weber einen Platz in den Auszeichnungen. Sie wurde 20.

Besonders gut lief es in der Kategorie 2. Alle Turnerinnen, welche am Wettkampf teilgenommen hatten, erhielten eine Auszeichnung. Die Beste war Jasmin Righetti auf Rang 7. Mara Steiner erreichte den Platz 19 und die beiden Turnerinnen Lucia Frieden und Celine Brühlmann wurden 26. Insgesamt waren es in dieser Kategorie 91 Turnerinnen. Starke Leistung!

In der Kategorie 4 erturnte sich Anja Grosse eine Auszeichnung auf Rang 7.

Jasmin Kreis, die in der Kategorie 5 startete, erreichte den 21. Rang von insgesamt 104 Turnerinnen.

 

K1:  (16.) Roth Lena    (Sprung: 8.90, Reck: 9.15, Boden: 8.95)

K1:  (20.) Weber Anina    (Sprung: 9.10, Reck: 8.70, Boden: 9.05)

K2:  (7.) Righetti Jasmin    (Sprung: 9.30, Reck: 9.20, Ring: 8.70, Boden: 8.70)

K2:  (19.) Steiner Mara    (Sprung: 8.85, Reck: 8.60, Ring: 8.70, Boden: 8.50)

K2:  (26.) Frieden Lucia    (Sprung: 8.40, Reck: 9.15, Ring: 8.65, Boden: 8.25)

K2:  (26.) Brühlmann Celine    (Sprung: 8.60, Reck: 8.80, Ring: 8.60, Boden: 8.45)

K4:  (10.) Grosse Anja    (Sprung: 9.10, Reck: 9.15, Ring: 9.10, Boden: 9.35)

K5:  (21.) Kreis Jasmin    (Sprung: 9.10, Reck: 8.85, Ring: 8.70, Boden: 9.15)

 

Sommercup in Altnau, 29. Mai 2016

Am Sonntag 29. Mai fand der Sommercup in Altnau statt. An diesem Wettkampf nahmen nur die Turnerinnen teil.

Gestartet wurde mit den Kleinsten, der Kategorie 1.
In dieser durften die beiden Turnerinnen Nora Scherrer (Rang 17) und Anina Weber (Rang 32) von insgesamt 81 Turnerinnen eine Auszeichnung entgegennehmen.
Jasmin Righetti erreichte in der Kategorie 2 den 12. Rang von insgesamt 75 Turnerinnen. Ebenfalls erturnte sich Mara Steiner (Rang 19) und Celine Brühlmann (Rang 27) einen Platz in den Auszeichnungen.
In der Kategorie 3 erreichte Ladina Flury den 22. Rang von insgesamt 66 Turnerinnen und durfte eine Auszeichnung entgegennehmen.
Anja Grosse erturnte sich in der Kategorie 4 den 13. Rang von insgesamt 69 Teilnehmerinnen. Sie holte sich am Reck die Tages-Bestnote von 9.80. Super, Anja! Leider hatte sie an den Ringen einen Sturz und viel dadurch einige Ränge zurück.

Herzliche Gratulation allen Turnerinnen für Ihre guten Resultate.

 

K1:  (17.) Scherrer Nora    (Sprung: 8.45, Reck: 9.60, Boden: 8.85)

K1:  (32.) Weber Anina    (Sprung: 8.20, Reck: 9.15, Boden: 9.05)

K2:  (12.) Righetti Jasmin    (Sprung: 9.00, Reck: 9.00, Ring: 8.65, Boden: 8.65)

K2:  (19.) Steiner Mara    (Sprung: 8.50, Reck: 8.65, Ring: 9.20, Boden: 8.65)

K2:  (32.) Brühlmann Celine    (Sprung: 8.60, Reck: 8.70, Ring: 8.70, Boden: 8.75)

K3:  (22.) Flury Ladina    (Sprung: 8.65, Reck: 9.25, Ring: 9.15, Boden: 9.00)

K4:  (13.) Grosse Anja    (Sprung: 9.40, Reck: 9.80, Ring: 8.55, Boden: 8.85)

 

Frühjahrsmeisterschaft in Münchwilen 23. / 24. März 2016

Der erste Qulifikationswettkampf hat begonnen. Am Samstag durften die Turnerinnen der Kategorie 1 und 2 und die Turner ihr Können zeigen. In der Kategorie 1 erreichte Anina Weber den 12. Rang, von insgesamt 96 Turnerinnen und durfte eine Auszeichnung entgegennehmen. Mara Steiner, die in der Kategorie 2 turnte, wurde von 86 Turnerinnen 9. Sie hatte sich ebenfalls eine Auszeichnung verdient.

Am Sonntag turnten die Turnerinnen der Kategorie 3, 4, 5, 6, 7 und Damen. Die beiden Turnerinnen Anja Grosse und Jacinta Mäder, die ihr Können in der Kategorie 4 zeigten, erreichten den 17. und den 23. Rang. Von insgesamt 99 Turnerinnen durften sie eine Auszeichnung entgegen nehmen. In der Kategorie 5 erturnte sich Jasmin Kreis (Rang 34) und Alina Brülisauer (Rang 36) eine Auszeichnung von insgesamt 94 Turnerinnen.

Herzliche Gratulation!

 

K1: (12.) Weber Anina    (Sprung: 9.00, Reck: 9.45, Boden: 8.85)

K2: (9.) Steiner Mara    (Sprrung:8.80, Reck: 8.65, Ring: 9.15, Boden: 8.95)

K4: (17.) Grosse Anja    (Sprung: 9.30, Reck: 8.80, Ring: 8.90, Boden: 9.00)

K4: (23.) Mäder Jacinta    (Sprung: 8.95, Reck 9.05, Ring: 9.05, Boden: 8.60)

K5: (34.) Kreis Jasmin    (Sprung: 8.80, Reck: 8.70, Ring: 8.15, Boden: 8.95)

K5: (36.) Brülisauer Alina    (Sprung: 8.35, Reck: 8.35, Ring: 8.75, Boden: 9.05)

 

Getu-Cup in Eschlikon 16. April 2016

Bereits eine Woche nach dem Trainingslager durften die Turnerinnen der Kategorie C bis 4 am Wettkampf in Eschlikon teilnehmen. Dieser Wettkampf war ein spezieller Wettkampf, denn hier durften bereits die aller Kleinsten teilnehmen. (Kategorie C, Jahrgang 2006 und jünger). Für die Turnerinnen der Kategorie C war dies deshalb der erste Wettkampf.

 

Die besten Resultate der Turnerinnen:

KC: (7.) Niggli Lina:    (Reck: 8.75, Boden: 9.20, Sprung: 8.25)

K1: (18.) Weber Anina:    (Reck: 9.10, Boden: 8.35, Sprung: 8.75)

K2: (11.) Righetti Jasmin:    (Reck: 9.05, Boden: 8.85, Sprung: 8.40, Ring: 8.70)

K3: (18.) Flury Ladina:    (Reck: 8.60, Boden: 8.50, Sprung: 8.10, Ring: 8.80)

K4: (7.) Grosse Anja:    (Reck: 9.05, Boden: 9.10, Sprung: 8.75, Ring: 8.65)

 

Gratulation!

 

Testwettkampf, 19. und 20. März 2016

Nach der Abendunterhaltung wechselten einige Turnerinnen und Raphael die Kategoriestufe. Es wurden neue Elemente erarbeitet, Übungen zusammengestellt und eingeübt. Auch die Turnerinnen, welche die Stufe nicht wechselten, trainierten fleissig und optimierten ihre Übungen.

Am Testwettkampf, welcher wir als Riege organisierten, durften alle Fortschritte gezeigt werden. Viele gute Übungen wurden geturnt. Vor allem bei Mara Steiner hat sich das Training gelohnt. Sie turnte sich auf den 7. Rang von insgesamt 94 Turnerinnen! In derselben Kategorie durfte auch Aliah Dedovic eine Auszeichnung entgegennehmen. Sie wurde 16. Auch unseren jüngsten ist der Wettkampf gut gegangen. Ruth Krähenmann erreichte zum ersten Mal einen Rang in den Auszeichnungen. Sie erturnte sich den 22. Rang von ebenfalls 94 Turnerinnen. Lucia Frieden hatte ebenfalls die Ehre, eine Auszeichnung entgegenzunehmen, sie wurde 30. Auch in der Kategorie 3 erreichten zwei Turnerinnen einen Platz in den Auszeichnungen. Elisa Cavaliere wurde 11., Ladina Flury 27. von 68 Turnerinnen. Im K4 erturnte sich Anja Grosse den 22. Rang von 71. Jasmin Kreis durfte in der Kategorie 5 die letzte Auszeichnung entgegennehmen, sie erreichte den 24. Rang von 59. Herzliche Gratulation!

Der Wettkampf verlief nicht nur turnerisch sehr gut, sondern auch organisatorisch. Es hat alles gut geklappt. Vielen Dank an die vielen helfenden Hände! Die Eltern haben uns tatkräftig in der Festwirtschaft und im Rechnungsbüro unterstützt und haben feine Köstlichkeiten gezaubert. Die Turnerinnen waren nebst ihrem Wettkampf auch super Täfelikinder. Vielen Dank auch dem OK-Team, es war ein toller Anlass!

 

K1: (22.) Krähenmann Ruth   (Sprung: 8.50, Reck: 8.95 , Boden: 8.80)

K1: (30.) Frieden Lucia   (Sprung: 8.30, Reck: 9.10, Boden: 8.65)

K2: (7.) Steiner Mara   (Sprung: 8.70, Reck: 8.90, Boden: 9.10, Ring: 9.25)

K2: (16.) Dedovic Aliah   (Sprung: 8.85, Reck: 8.70, Boden: 9.40, Ring: 8.50)

K3: (11.) Cavaliere Elisa    (Sprung: 9.10, Reck: 9.10, Boden: 8.35, Ring: 9.05)

K3: (27.) Flury Ladina   (Sprung: 8.50, Reck: 9.05, Boden: 8.65, Ring: 8.70)

K4: (22.) Grosse Anja   (Sprung: 8.70, Reck: 9.10, Boden: 8.95, Ring: 8.80)

K5: (24.) Kreis Jasmin   (Sprung: 8.70, Reck: 8.70, Boden: 8.95, Ring: 8.30)